Forum

Habt ihr Tipps für den Umgang mit Enkelkindern oder jüngeren Familienmitgliedern?

» Soziales und Gemeinschaft
  • Setzen Sie auf gemeinsame Aktivitäten, die Spaß machen und den Austausch fördern, wie z.B. Brettspiele oder gemeinsames Kochen.
  • Zeigen Sie Interesse an ihren Hobbys und digitalen Medien, um auf Augenhöhe zu kommunizieren und voneinander zu lernen.
  • Hören Sie aktiv zu und geben Sie ihnen das Gefühl, dass ihre Meinungen und Erlebnisse wertgeschätzt werden.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein
Habt ihr Tipps für den Umgang mit Enkelkindern oder jüngeren Familienmitgliedern?

Moin zusammen, mal 'ne Frage in die Runde geschmissen: Wer von euch hat ein paar schlaue Tipps parat, wie man am besten mit den Enkelkindern oder anderen kleinen Familienmitgliedern umgeht? Ich meine, die Kleinen können schon manchmal ganz schön anstrengend sein, nicht wahr? Gibt's da 'nen Trick, den ich noch nicht kenne? Wie macht ihr das so? Bin gespannt auf eure Antworten!

Nee, also da kann ich euch leider nicht weiterhelfen.

Oh, Enkel, sagst du? Meine Lösung heißt: Schokolade und Eis! Funktioniert fast immer, solange die Eltern nicht hinschauen!

Habt ihr schon mal daran gedacht, gemeinsame Projekte zu starten? Zum Beispiel zusammen ein kleines Gemüsebeet anlegen oder Vogelhäuser bauen? So was kann Kindern unglaublich viel Spaß machen und fördert gleichzeitig ihre Kreativität und Motorik. Und, kleiner Bonus, ihr habt am Ende etwas Tolles geschaffen, auf das ihr gemeinsam stolz sein könnt. Wie sieht's aus, schon mal darüber nachgedacht?

Habt ihr schon mal probiert, regelmäßige "Basteltage" einzuführen? Mit Ton, Papier, Farben - all das, was das kreative Herz begehrt. Kinder lieben sowas normalerweise, und es ist eine großartige Möglichkeit, ihre Fantasie anzuregen und gleichzeitig wertvolle Zeit miteinander zu verbringen. Was haltet ihr davon?

Wie wär's mal mit 'nem lustigen Brett- oder Kartenspiel?

Macht euch nicht zu viele Sorgen, Leute. Kinder sind manchmal anstrengend, das liegt in ihrer Natur. Es gehört dazu und es wird mit der Zeit besser, glaubt mir!

Na, dann sind wir ja schon eine ganze Reihe guter Ideen weiter. Wer hätte noch etwas dazu zu sagen?

Na ja, keine Panik! Mit Geduld und Liebe klappt alles.

Auf jeden Fall, mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen ergibt sich der Rest meist von selbst.

Hey, ich versteh euch total, Kinder können echt eine Herausforderung sein. Aber wisst ihr, manchmal braucht man auch ein wenig Gelassenheit. Nicht immer gleich durchdrehen, wenn was nicht nach Plan läuft. Die Kleinen testen gern mal ihre Grenzen aus, aber das ist auch wichtig für ihre Entwicklung. Also, tief durchatmen, locker bleiben und sich nicht aus der Ruhe bringen lassen – das ist oft schon die halbe Miete. Trefft Entscheidungen mit Liebe und Konsequenz, dann passt das schon. Was denkt ihr?

Wie wäre es mit einer Schatzsuche draußen? Die sorgt für Bewegung und Spaß und die Kids lernen spielend die Natur kennen.

Outdoor-Action ist auch 'ne coole Sache. Ob Toberunde im Park oder gemeinsames Fahrradfahren, das hält die Kleinen fit und macht jeden fit.

Experimentiert doch mal mit altersgerechten Koch- und Backaktionen, das weckt oft sowohl die Neugier als auch die Geschmackssinne der Kids und sie lernen noch was Praktisches dazu. Zusammen Pizza oder Kekse zu machen, ist meistens ein Hit und fördert nebenbei die Teamarbeit.

Hmm, Kochen und Backen also? Das klingt ja ganz nett, aber wie stellt ihr sicher, dass die Küche danach nicht einem Schlachtfeld gleicht? Ich weiß ja nicht, meine Erfahrung zeigt, dass sobald Kinder mit Mehl und Eiern hantieren, das Ganze ziemlich schnell aus dem Ruder laufen kann. Wie macht ihr das, damit am Ende nicht mehr Zeit mit Aufräumen als mit dem eigentlichen Spaß verbracht wird? Wer hat da den Dreh raus?

Stimmt, das Chaos in der Küche kann echt herausfordernd sein. Vielleicht helfen klare Regeln und Vorbereitung, wie Schürzen anziehen und Flächen abdecken, damit das Aufräumen leichter fällt.

Klare Regeln und Vorbereitung? Könnte klappen, aber sobald der Teig fliegt, hilft wahrscheinlich nur noch der gute alte Hund, um die Küche wieder blitzblank zu kriegen – Spaß beiseite. Vielleicht sollte man die Kids in das Aufräumen einbeziehen, als Teil des Spiels. "Wer findet die Schüssel unter dem Mehlberg?" oder "Wer die meisten Eierschalen einsammelt, gewinnt!" Klar, dabei geht's eher chaotisch zu, aber am Ende könnten sie was über Verantwortung lernen und ihr hättet trotzdem euren Spaß. Wer sagt denn, dass Aufräumen langweilig sein muss?

Wenn die Küche zu sauber ist, kann's ja langweilig werden. Also ab und zu eine kleine Mehlschlacht? Da wird das Aufräumen hinterher fast schon zum Abenteuer!

Ehrlich gesagt, finde ich die Idee mit dem Kochen und Backen etwas riskant. Man verbringt viel Zeit mit Vorbereiten und Aufräumen und am Ende ist das Ergebnis oft nicht mal essbar. Vielleicht doch lieber etwas, das weniger Chaos verursacht?

Blogbeiträge | Aktuell

finanzplanung-im-ruhestand-sicher-und-sorgenfrei-leben

Finanzplanung im Ruhestand: Sicher und sorgenfrei leben

Entschuldigung, es sieht so aus, als ob deine Anforderung unvollständig ist. Bitte schick mir die Informationen, die du in den...

von-0-auf-digital-ein-leitfaden-fuer-senioren-zum-einstieg-in-die-technologie

Von 0 auf Digital: Ein Leitfaden für Senioren zum Einstieg in die Technologie

Herzlich willkommen in der digitalen Welt, lieber Senior! Keine Sorge, unser Ziel ist es, diesen Übergang für Sie möglichst einfach...

die-besten-hobbys-fuer-rentner-wie-sie-ihre-freizeit-bereichern-koennen

Die besten Hobbys für Rentner: Wie Sie Ihre Freizeit bereichern können

Hobbys für Rentner: Eine Freizeitbereicherung Die Rentenzeit bietet den perfekten Rahmen, um neuen Leidenschaften nachzugehen und die Freizeit zu bereichern....

sport-im-alter-wie-man-auch-spaet-noch-damit-anfangen-kann

Sport im Alter: Wie man auch spät noch damit anfangen kann

Willkommen zu einem Thema, das viele von uns betrifft: Sport im Alter anfangen. Es ist nie zu spät, sich gesund...

optimale-wohnraeume-fuer-senioren-tipps-fuer-ein-altersgerechtes-zuhause

Optimale Wohnräume für Senioren: Tipps für ein altersgerechtes Zuhause

Das Wohnen im Alter kann eine Herausforderung darstellen, vor allem wenn das eigene Zuhause nicht auf die speziellen Bedürfnisse und...

kulturelle-highlights-fuer-senioren-museen-theater-und-mehr

Kulturelle Highlights für Senioren: Museen, Theater und mehr

In der heutigen Zeit bietet die Kultur einer Stadt für Senioren eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung und zur Erfüllung...

gemeinsam-staerker-wie-senioren-eine-gemeinschaft-aufbauen-und-pflegen-koennen

Gemeinsam stärker: Wie Senioren eine Gemeinschaft aufbauen und pflegen können

Bevor wir näher auf das Thema "Wie Senioren eine Gemeinschaft aufbauen und pflegen können" eingehen, wollen wir den Fokus auf...

lachen-ist-gesund-lustige-sportarten-im-alter

Lachen ist gesund: Lustige Sportarten im Alter

Bei dem Thema "Sport im Alter lustig" geht es weniger um Hochleistung und Perfektion, als um die Freude an der...

geschichten-von-damals-wie-erfahrungen-generationen-verbinden

Geschichten von damals: Wie Erfahrungen Generationen verbinden

Es war schon immer faszinierend, wie Geschichten aus der Vergangenheit die Brücke zwischen Generationen bauen. Seien es die Erzählungen...

die-goldene-generation-ein-blick-in-die-vergangenheit

Die goldene Generation: Ein Blick in die Vergangenheit

Unsere heutige Gesellschaft unterschätzt häufig die Bedeutsamkeit der älteren Generation. Dabei stellen Menschen über 60 Jahre einen signifikanten Anteil der...